Aufgrund von meinen weit gestreuten fotografischen Tätigkeitsfeldern nutze ich verschiedene Optiken, Kameras und Zubehör. Hier habe ich im Detail aufgelistet, was zum Einsatz kommt. Diese Liste soll nicht zum Prahlen dienen, sie soll viel mehr dabei helfen, den Weg der Entstehung des Bildes zu verdeutlichen und ggf. für Andere reproduzierbar zu machen. Ich bin kein professioneller Fotograf. Meine "Skills" und das "Equipment" sind über viele Jahre langsam gewachsen und ich sehe mich auch eher als "Bilderdienstleister" denn als Fotograf. Wenn ich von "Kameras und Linsen" rede, so bezieht sich das auf die folgende Ausrüstung:

Allgemeine Fotografie
Canon EOS 1Dx und 5D Mark IV dSLR Bodies
Canon Weitwinkelobjektive (14 mm, 24 mm)
Canon Normalobjektive (50 mm, 85 mm)
Canon Tele(zoom)objektive (24 - 105 mm, 100 mm, 70 - 200 mm, 200 mm, 100 - 400 mm)
GPS Modul für die Dokumentation und Nachvollziehbarkeit der Örtlichkeit der Aufnahmen.

Nachtfotografie, Langzeitfotografie
Stative von "Pro" und "Rollei", jeweils mit Kugelkopf
Kamera Fernsteuerung (Kabel und Funk)
LED-Lampen für Beleuchtungseffekte
Cokin Weichzeichner, Farb- und Helligkeitsverlaufsfilter

Astrofotografie
Moravian G3 11000 gekühlte und monochrome CCD Astrokamera für die Deepskyfotografie
ASI 1600 MC gekühlte CMOS-Farbkamera für die Deepskyfotografie
ASI 174 MM ungekühlte monochrome CMOS-Kamera für die Fotografie von Sonne, Mond und Planeten
TS 130 f/6.6 Photoline Triplet apochromatischer Refraktor, u. a. mit M 83 Riccardi Fokalreduzierer
Baader Herschelprisma zur Sonnenbeobachtung im Weißlicht
Celestron CGEM Deutsche Montierung
Skywatcher Star Adventurer, mobile Montierung für Geräte bis ca. 3 Kilogramm
Lacerta MGEN II, standalone Autoguider mit TS 60 mm Leitteleskop.

Luftaufnahmen
Yuneec Q500 4K Quadrocopter mit 3-Achs-Gimbal, Anfertigung von Bildern mit 12 Megapixeln und Videos mit 4K.

Unterwasseraufnahmen
GoPro Hero 5 Actionkamera.


Sternwarte Weikersheim
Neben der "Homemade"-Astrofotografie bin ich noch regelmäßiger Nutzer der Weikersheimer Sternwarte. Diese Sternwarte gehört zur Astronomischen Vereinigung Weikersheim e. V. und liegt auf dem Karlsberg, etwa 100 Meter über dem Städtchen Weikersheim. Diese Sternwarte ist etwa 10 Kilometer von meinem Heimatort Bad Mergentheim entfernt. Es gibt zwei Kuppeln. Die optische Ausrüstung:

20 Zoll f/10 Cassegrain Teleskop mit 5.000 mm Brennweite
TEC-140 f/7 apochromatischer Refraktor mit 980 mm Brennweite
Vixen 80L f/15, achromatischer Refraktor mit 1200 mm Brennweite (Leitrohr)
Lunt-80 h-Alpha Solarteleskop.

14 Zoll f/10 Ritchey-Chrétien Teleskop mit 3.400 mm Brennweite
APM 107 mm f/7 apochromatischer Refraktor mit 700 mm Brennweite
Vixen 80M f/11, achromatischer Refraktor mit 910 mm Brennweite (Leitrohr)
8 Zoll f/4 Vixen R200SS Newton Teleskop mit 800 mm Brennweite.


ROTAT Sternwarte, Südfrankreich
Damit nicht genug bin ich noch gelegentlicher Nutzer der ferngesteuerten ROTAT Sternwarte am "Observatoire de Haute-Provence" bei St.-Michel l'Observatoire in Südfrankreich. Unter wirklich dunklem Himmel der Provence können dort eingesetzt werden

24 Zoll f/3,5 Newton Teleskop
Takahashi FSQ 106 mm f/5 apochromatischer Refraktor mit 530 mm Brennweite
SBIG STL-11000 CCD Kamera
SBIG ST-X 16803 CCD Kamera.

Dies geschieht per Fernsteuerung via Internetverbindung auf den Rechner in der Sternwarte. Aufgrund meines eigenen Equipments konzentriere ich mich derzeit jedoch auf die Benutzung desselben.